OKT | 2019 Immobilienwelten

Nachhaltiges Bauen, Wohnen & Arbeiten

“Die Konstruktion, so Lemaitre, ist vorbildlich und zeigt, dass Bauen zirkulär funktioniert: “Jedes Material ist sortenrein trenn- und wiederverwertbar. Nicht zuletzt steht die Nutzung des nachwachsenden Rohstoffs Holz als Baustoff ganz im Sinne des nachhaltiges Bauens. Schließlich stößt Holz kein einziges CO2 aus, sondern speichert es stattdessen.””
von: Dana Heidner

Erschienen in:
Immobilienwelten, Berliner Verlag GmbH

Ausgabe:
Immobilienwelten Nr. 40 vom 05.10.2019

Projekt:
c13

JUL | 2019 Faktor HOLZBAU

Heimalig? Besser!

“Das Potenzial der Digitalisierung und damit zur Individualisierung lässt sich heute nur erahnen. Diese Innovation wirkt sich zuerst und vor allem im Holzbau mit dem meilenweiten Vorsprung in der Digitalisierung des Bauwesens aus.”
von: Othmar Humm

Erschienen in:
Faktor, Faktor Verlag AG
www.faktor.ch

Ausgabe:
Faktor Themenheft 50: Holzbau

Projekt:
e3

JAN | 2019 Mannheimer Morgen

Mannheimer Morgen 01|2019

Holz lässt Kreative träumen

"Das Naturprodukt ist Baustoff und Gestaltungselement zugleich. Und hat sich heute längst zu einem Hightech-Material entwickelt, das ganz neue Möglichkeiten bietet. In Heilbronn entsteht derzeit mit 34 Metern das höchste Holzhochhaus Deutschlands."
von: Martin Schäfert

Erschienen in:
Mannheimer Morgen, Mannheimer Morgen Großdruckerei und Verlag GmbH
www.morgenweb.de

Ausgabe:
26. Januar 2019

NOV | 2018 Mikado

Mikado 11|2018

Haus mit Höhenrekord – Projekt skaio, Heilbronn

In Heilbronn entsteht aktuell der neue Deutsche Höhenrekordhalter des modernen Holzhochhausbaus. Das Holz-Hybrid-Gebäude namens Skaio steht Pate für innovatives Wohnen. ....
von: Dipl.-Ing. Susanne Jacob-Freitag

Erschienen in:
Mikado, WEKA MEDIA GmbH & Co. KG
www.mikado-online.de

Ausgabe:
11 | 2018

Projekt:
skaio

OKT | 2018 taz

taz 10|2018

Nachwachsende Neubauten

"Der Holzbau erlebt gerade weltweit eine Renaissance – als Option nachhaltigen Bauens und innovativer Architektur. Etwa 17 Prozent aller Häuser in Deutschland sind tatsächlich aus Holz erbaut – in der Regel handelt es sich um Einfamilienhäuser. Hamburg, Berlin und Baden-Württemberg haben ihr Baurecht inzwischen liberalisiert, dort dürfen nun auch Holzhäuser höher als dreizehn Meter realisiert werden."
von: Sabine Seifert

Erschienen in:
taz - die tageszeitung, taz Verlags u. Vertriebs GmbH
www.taz.de/

Ausgabe:
Berlin Nr. 11766 | 26. Oktober 2018

OKT | 2018 Holz Zentralblatt

hz10|2018

Zehngeschosser zeigt aktuellen Stand im Holzbau

"Einen Eindruck von den Herausforderungen des Hochhausbaus mit Holz und vom Gebäude selbst konnten sich Interessierte beim „Zehngeschosser-Tag“ am 12. Oktober in Heilbronn verschaffen.
Die kommunale Wohnungsbaugesellschaft Stadtsiedlung Heilbronn plant und realisiert dort mit dem Berliner Architekturbüro Kaden + Lager und Züblin Timber als Generalunternehmer das aktuell höchste Holzhaus Deutschlands, „Skaio“ genannt."
von: Leonhard Pirson

Erschienen in:
Holz - Zentralblatt, DRW-Verlag Weinbrenner GmbH & Co. KG
www.holz-zentralblatt.com/

Ausgabe:
Nr. 43 | 26. Oktober 2018

OKT | 2018 Heilbronner Stimme

HSt 10|2018

Richtfest am höchsten Holzhaus Deutschlands

"Das derzeit höchste Holzhaus Deutschlands steht im Neckarbogen - mit zehn Stockwerken und einer Gebäudehöhe von 34 Metern. ... Im März, kurz vor Eröffnung der Buga, sollen die Mieter der 60 Wohnungen einziehen."
von: Bärbel Kistner

Erschienen in:
Heilbronner Stimme, Heilbronner Stimme GmbH & Co. KG
www.stimme.de

Ausgabe:
04. Oktober 2018

JUL | 2018 Süddeutsche Zeitung

SZ 07|2018

Hoch, höher, am höchsten

Der Baustoff Holz, früher eher der Öko-Fraktion unter den Architekten vorbehalten, macht Karriere, und zwar weltweit. Immer größer, höher, architektonisch spektakulärer werden die Bauten ganz oder überwiegend aus Holz.
In Berlin wurde schon vor etwa zehn Jahren das erste deutsche Stadthaus ganz aus Holz errichtet, überdies als Energiesparwunder. ... In Heilbronn entsteht derzeit (bisher) Deutschlands höchstes Holzhaus. 34 Meter hoch soll das zehngeschossige SKAIO werden, geplant von dem auf Holzbau spezialisierten Berliner Architekturbüro Kaden+Lager, errichtet in Holzhybridbauweise von Züblin Timber.
von: Sabine Richter

Erschienen in:
Süddeutsche Zeitung, Süddeutsche Zeitung GmbH
www.sueddeutsche.de

Ausgabe:
20. Juli 2018

JUN | 2018 Mikado

Mikado 06|2018

Neuer Kiez im alten Kiez – Projekt p1 Berlin

Holzbau kehrt über Baugemeinschaften zurück in die urbanen Zentren. Statt einseitiger Luxussanierung bringt Holzbau Alt- und Neubewohner zusammen.
Der Pistoriusplatz liegt im Süden des Bezirks Weißensee, der an den die letzten Jahre bauboomenden Bezirk Prenzlauer Berg angrenzt. Der dortigen Entwicklung im Zuge von Luxussanierungen, der Verdrängung der Altbevölkerung sowie der Degradierung von dringend benötigtem Wohnraum zu Spekulationsobjekten mochte man in Weißensee vorbeugen....
von: Fachautor Marc Wilhelm Lennartz,www.mwl-sapere-aude.com

Erschienen in:
Mikado, WEKA MEDIA GmbH & Co. KG
www.mikado-online.de

Ausgabe:
06 | 2018

Projekt:
p1