J6

j6_1_perspektive_xs

J6

Im Rahmen der Stadtausstellung Neckarbogen sind die Gebäude „J 1“ und „J 6“ Teil des gemischten „Baublock J“. Gemischt sowohl hinsichtlich der Architektur als auch der vorgesehenen Zielgruppen. Es entstehen insgesamt acht individuelle, jedoch über einen gemeinsamen Innehof und eine gemeinsame Tiefgarage verbundene Gebäude. Vorranging der Wohnnutzung gewidmet, handelt es sich hierbei um einen Mix aus Miet- und Eigentumswohnungen.

J6 ist mit vier Obergeschossen in ruhiger Lage an der Blockrückseite dem Familienwohnen gewidmet, hier entstehen 9 großzügige 4-Zimmer-Wohnungen. Drei kompakte 1-Zimmer-Wohnungen sorgen für eine Durchmischung der Bewohnerschaft bzw. ermöglichen Konzepte des Mehrgenerationenwohnens. Allen Wohnungen ist eine Loggia bzw. ein Balkon zugeordnet, analog zu J1 sind auch hier die Fenster bodentief um einen maximalen Wohnkomfort zu gewährleisten. Die zurückgezogene Positionierung im Stadtraum ermöglich hier das Entstehen einer Hochparterrewohnungen mit eigener Gartennutzung. Zusätzlich ist allen Bewohnern die gemeinschaftliche Dachterrasse auf dem 4.OG sowie eine Terrasse im Garten zugänglich. Alle nötigen Nebenfunktionen sind im Erdgeschoss bzw. Untergeschoss angeordnet.

Das Gebäude wird als Hybridkonstruktion geplant. Der Werkstoff Holz wird den überwiegenden Teil der Konstruktion ausmachen, das Treppenhaus und das Sockelgeschoss werden aus Stahlbeton gefertigt.

Typ:
Mehrgeschossiger Wohnungsbau in Holzbauweise

Status:
LP 5-8

Ort:
Stadtausstellung Neckarbogen, Heilbronn

Baujahr:
2016-2019

Auftraggeber:
Stadtsiedlung Heilbronn GmbH

Wohnfläche:
977 m²

BGF oberirdisch:
1.570 m²

Tragwerksplanung:
Bauart Konstruktion

Brandschutzgutachten:
Dehne Kruse Brandschutzingenieure

Architektur: Kaden + Lager GmbH

Team: Tom Kaden  Markus Lager

LP1-4: Michael Gaßmann  Lisa Seibert  Philip Stalbohm

LP5-8: Eva Bontzol  Sebastian Dammeyer  Lena Fischer  Michael Gaßmann  Ilse Jendro  Jutta Kliesch