SEPT | 2019 HOLZKURIER

Holz mit „Diamant“ ausgezeichnet

“Deutschlands aktuell höchstes Holzgebäude erhielt kürzlich das Diamant-Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen. Das Skaio in Heilbronn/DE ist das erste Objekt, welches mit dieser Auszeichnung in seiner Kategorie besetzt wurde. Kriterien dieser Verleihung sind unter anderem eine herausragende gestalterische und baukulturelle Qualität. Voraussetzung für die „Diamant“-Auszeichnung sind erfolgreiche Zertifizierungen in Gold oder Platin.”

Erschienen in:
HolzkurierI, Österreichischer Agrarverlag Druck- u. Verlags Ges. m. b. H. Nfg. KG
https://www.holzkurier.com/

Ausgabe:
Holzkurier 36.19

Projekt:
SKAIO

AUG | 2019 Veröffentlichung im BauNetz!

Hölzerne Hybride | Geförderter Wohnungsbau von Kaden + Lager in Berlin

"Holzbauweise im Sozialen Wohnungsbau ist in Deutschland bisher noch eine immer Seltenheit. Zu teuer, zu experimentell. Dabei kann der nachhaltige Baustoff ressourcenschonende, wirtschaftliche und innovative Lösungen bieten, wie beispielsweise jüngere Projekte aus der Schweiz zeigen. Die Berliner Wohnungsbaugesellschaft HOWOGE traut sich was und lässt derzeit in Berlin-Adlershof über 1.000 Wohnungen mit gefördertem Anteil in Holzhybridbauweise errichten. Drei Gebäude unter dem Projekttitel „UH – Urbaner Holzbau“ wurden nun im März 2019 fertiggestellt, für die Planung und Umsetzung zeichnen die auf Holzbau spezialisierten Architekten von Kaden + Lager (Berlin) und der Generalübernehmer Brüninghoff (Heiden) verantwortlich. Das Projekt passt gut zur aktuellen Diskussion über die Berliner Wohnungspolitik und die Frage, ob auch nach der Einführung einer Mietobergrenze qualitativ hochwertiger Neubau möglich sei."

Erschienen in:
https://www.baunetz.de/, BauNetz Media GmbH

Ausgabe:
27.08.2019

Projekt:
UH

AUG | 2019 Quartier

Holz ist salonfähig

“Im Rahmen der Bundesgartenschau 2019 galt es, den state of the art in puncto Wohnbau und Nachhaltigkeit auszustellen. Das Architekturbüro entwickelte zwei Gebäude in nahezu gleicher Holzbauweise – FAMJU und SKAIO. Dabei ging es um die Ausnutzung der Holzbau-Potenziale im Hinblick auf Wohnqualität, Vorfertigung, trockenes Bauen und Reversibilität.”

Erschienen in:
Quartier fachmagazin für urbanen Wohnungsbau, FORUM VERLAG HERKERT GMBH

Ausgabe:
Quartier 4.2019

Projekt:
UH
SKAIO
FAMJU

JUL | 2019 VBI – Fachmagazin für Planen und Bauen

Beratende Ingenieure 7/8 2019

Innovative Neubauten zum Wohnen

“Unseren eingangs erläuterten Zielen folgend, entwickelten wir zwei Gebäude in nahezu gleicher Holzbauweise. Dabei ging es um die Ausnutzung der Holzbau-Potenziale im Hinblick auf Wohnqualität, Vorfertigung, trockenem Bauen und Reversibilität. Bei beiden Gebäuden werden ökologische, wiederverwertbare Materialien verwendet, Innenraumluft und trockene, reversible Bauweise spielen eine große Rolle.”
von: Markus Lager

Erschienen in:
Verband Beratende Ingenieure VBI, Das Fachmagazin für Planen und Bauen
https://www.vbi.de/

Ausgabe:
Beratende Ingenieure 7/8 2019

Projekt:
SKAIO FAMJU

JUL | 2019 Faktor HOLZBAU

Heimalig? Besser!

“Das Potenzial der Digitalisierung und damit zur Individualisierung lässt sich heute nur erahnen. Diese Innovation wirkt sich zuerst und vor allem im Holzbau mit dem meilenweiten Vorsprung in der Digitalisierung des Bauwesens aus.”
von: Othmar Humm

Erschienen in:
Faktor, Faktor Verlag AG
www.faktor.ch

Ausgabe:
Faktor Themenheft 50: Holzbau

Projekt:
e3

JUN | 2019 architektur FACHMAGAZIN

architektur FACHMAGAZIN

Wegweiser in die Zukunft

“Mit 34 Metern wird die Architektur mit der Bezeichnung SKAIO das aktuell höchste Holzhaus in Deutschland. Am Eingang des Bundesgartenschau-Geländes empfängt der Neubau den Besucher als Wegweiser in die Zukunft und zeigt die erfolgreiche Kombination von nachhaltiger Bauweise und anspruchsvoller Gestaltung. …”

Erschienen in:
architektur FACHMAGAZIN, Laser Verlag GmbH
http://www.architektur-online.com/

Ausgabe:
05 Juni/Juli 2019

Projekt:
SKAIO

JUN | 2019 DBZ

Wohnen im Holz-Hybrid | SKAIO, Heilbronn

"An stadträumlich richtiger Stelle wird als Entree in das neue Stadtquartier am Neckarbogen ein Hochpunkt gesetzt, der in der Erdgeschosszone vieles von dem bietet, was Menschen zum Leben in der Stadt brauchen: ein adäquates Entree mit gut zugänglichen Abstellbereichen für Kinderwagen, Rad und andere fahrbare Untersätze für die Mieter, deren Wohneinheiten je nach Lebenssituation zusammengelegt oder geteilt werden können und Gewerbeeinheiten, die für alle den Ort als gemischt genutzten Stadtraum attraktivieren – und all das als Hybridkonstruktion aus Beton und Holzwerkstoffen in einer für Deutschland innovativen Höhe. ..."
von: Thomas Geuder, Stuttgart

Erschienen in:
http://www.dbz.de, Bauverlag BV GmbH

Ausgabe:
06/2019

Projekt:
SKAIO

JUN | 2019 db

db 06/2019

Eine Insel für das Gute

“Was bislang in der Stadtausstellung an Haustypen und Architektur zu sehen ist, wurde durch ein von einer Baukommission begleitetes Konzeptverfahren bestimmt: Im Investorenwettbewerb ging der Zuschlag an jede Projekte, die hinsichtlich Architektur, Mischnutzung, nutzungsflexibilität, Energiekonzept sowie der Kombination von Eigentums- und Wohnformen am meisten überzeugte. …”
von: Christian Holl

Erschienen in:
db deutsche bauzeitung, Konradin Medien GmbH
https://www.db-bauzeitung.de/

Ausgabe:
06.2019

Projekt:
SKAIO FAMJU

MAI | 2019 Veröffentlichung in der Süddeutsche Zeitung!

Eine Frage der Ökologie

"Die Presslufthämmer rattern, Betonmischer schieben sich vorbei, Arbeiter wuchten Holzbalken über das Baugerüst. Großbaustelle im Prinz-Eugen-Park, hier soll Europas größte zusammenhängende Holzbausiedlung entstehen. Betreten verboten! So war es abgemacht zwischen dem Holzbaunetzwerk München (HN) und den gut 300 Teilnehmern der Führung, die in zwei Gruppen brav an der Bordsteinkante entlang durch das Quartier watscheln. Im Baufeld WA15-Ost aber hält es Gruppe eins nicht mehr am Straßenrand."
von: Fabian Huber, Oberföhring

Erschienen in:
www.sueddeutsche.de/, Süddeutsche Zeitung GmbH

Ausgabe:
27.05.2019

Projekt:
pe16w